Geheimwaffe HAARP – Spielen die USA Wetter-Gott?


Wird der Krieg in der Zukunft mit Blitzen, Flutwellen und Erbeben geführt? In den ca. 45 Minuten dieser Dokumentation wird gezeigt, was die Menschheit machen müsste, um aus der Natur eine Waffe zu machen. Doch um Gott zu spielen muss man viel Macht haben und viel Wissen. Dennoch kann man nicht immer Gott sein. Es werden Tests durchgeführt in denen versucht wird Blitze auf gezielte Plätze zu feuern. Es wir vermutet, dass ein rießiges Radarsystem (Haarp) das Wetter kontrollieren soll. Zum Beispiel: Der Jetstream wir umgekerhrt oder er fällt aus, dann würde eine Eizeit kommen. Es gab schon viele Naturkatastrophen und einige denken, dass Haarp einige dieser Naturkatastrophen ausgelöst hat.   HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) ist ein ziviles und militärisches Forschungsprogramm der USA bei dem hochfrequente Radiowellen zur “Untersuchung” der oberen Atmosphäre eingesetzt werden. Verschwörungstheorethiker glauben jedoch, dass mit HAARP das Wetter und die Atmosphäre nicht nur untersucht, sondern auch beeinflusst werden können.

 

Kommentare sind deaktiviert.