Waffen der Geschichte – Die Kalashnikov AK-47


Die AK-47 auch Kalashnikov genannt ist die Legendärste Handfeuerwaffe der Welt. Sie ist eine sowjetisch-russische Erfindung von Antonov Kalashnikov. Eine einfache, aber dennoch sehr effektive Schusswaffe. Da man einen Menschen in 300 Meter Entfernung nicht mehr gut sieht, kam man auf die Idee eine Waffe zu entwickel, die eine Reichweite von 300 Meter und nicht 800 Meter hat. Sie ist eine Waffe die jeder Soldat liebt, denn sie ist ein perfektes zusammenspiel aus geschmiedetem Stahl und Sperrholz. Sie geht nicht kaputt, hat keine Ladehemmung und überhitzt nicht, sie funktionier auch noch wenn sie mit Schlamm überzogen ist oder in der Kälte liegt. Sie ist so einfach, dass sogar Kinder sie bedienen können, und das tuen sie auch. Im kalten Krieg wurde die AK-47  Kalashnikov zum größten Exportgut Russlands. Erst dannach kamen Vodka, Kaviar und selbstmordgefährdete  Romanautoren.

 

Kommentare sind deaktiviert.