PKW gegen Laterne – Berlin-Adlershof, Dörpfeldstrasse


09.September 2011. Gegen 22:00 Uhr Alarm für die Berliner Feuerwehr. Einen Verkehrsunfall verursachte ein 36-Jähriger Manng in Adlershof, beschädigte eine Laterne, eine Hauswand und den Gehweg. Seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen.Der Fahrer fuhr die Dörpfeldstraße in Richtung Ottomar-Geschke-Straße, als er kurz vor 22 Uhr auf der nassen Fahrbahn offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholgenusses die Kontrolle verlor. Dadurch prallte das Fahrzeug auf dem Gehweg gegen eine Laterne und kam an der dortigen Hauswand zum Stehen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Fassade stark beschädigt, die Laterne musste von der Feuerwehr durchtrennt werden und Kleinpflastersteine wurden aus dem Gehweg gerissen. Die 33-jährige Beifahrerin kam mit mehreren Knochenbrüchen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 36-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ambulant behandelt werden. Eine Atemalkoholmessung bei ihm ergab einen Wert von rund zwei Promille.

 

Kommentare sind deaktiviert.